Kostenloser Versand ab 100 €
Made in Germany
Schnelle Lieferung
Showroom in Visbek ganzjährig geöffnet
Top Service & Beratung vor Ort

Beer Butt Chicken

Niemand weiß, wer auf die Idee kam und wo das erste Hähnchen auf einer Bierdose hockte, doch das Beer Butt Chicken ist berühmt und trägt viele Namen. Neben Dosenhuhn und Drunken Chicken wird es auch Beer Can Chicken genannt und sorgt immer wieder für wahre Geschmackserlebnisse.
Das Prinzip ist einfach. Die Bierdämpfe entweichen in das Hähnchen, was ihm nicht nur einen herrlichen Geschmack verleiht, sondern es auch unglaublich zart machen. Dementsprechend muss der obere Teil des Hähnchens verschlossen sein. Von außen wird das Tier mit einer Marinade bepinselt, damit es nachher goldbraun und lecker knusprig ist.

Lecker Grillhähnchen!

Einen Haken hat das Gericht allerdings – die Bierdose. Diese ist in deutschen Landen nicht nur selten, sondern auch mit 25 Cent Pfand recht teuer geworden. Davon mal abgesehen ist sie auch ungesund. Schließlich ziehen durch die Erhitzung der Dose Lackdämpfe und andere Chemikalien ungehindert ins Hähnchen ein. Wenn bei Ihnen öfter ein Beer Butt Chicken auf den Grill kommt, sollten Sie vielleicht über die Anschaffung eines Edelstahl oder Hähnchenbräters nachdenken. Diese sind in jedem guten Haushaltswarenladen zu erstehen, sind unbedenklich und wiederverwendbar.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.