Kostenloser Versand ab 100 €
Made in Germany
Schnelle Lieferung
Showroom in Visbek ganzjährig geöffnet
Top Service & Beratung vor Ort

Porterhouse Steak - Ein ganz besonderes Fleisch

Porterhouse Steak vom Schickling Grill

Heute wird gegrillt – aber richtig! Ein besonderes Fleisch verdient es, auf einem besonderen Grill gegrillt zu werden. Aus diesem Grund haben wir denKohGa Deluxe Gas Kugelgrill auf unser edles Grün geschoben. Gut – zu dieser Jahreszeit nicht mehr so edel Grün, aber das tut hier nichts zur Sache. Unserer Grilllust sind keine Grenzen gesetzt, auch nicht vom Wetter.

Das Steak – Das Porterhouse

Der Star des Abends ist das frisch von der Schlachterei unseres Vertrauens erstandene American Porterhouse Steak Dry Aged für einen Preis von 84,00 Euro pro Kilogramm. Woher der Begriff Porterhouse Steak kommt ist recht umstritten. Die gängigste Erklärung ist jedoch, dass der Name im Hafen von New York seinen Ursprung hat. Ab ca. 1840 servierten die Hafenrestaurants, die so genannten Porterhouses, den Arbeitern besonders große und saftige Stücke Fleisch. In der Regel wiegt ein Porterhouse Steak zwischen 600 und 1000 g. Das Steak ist dem T-Bone Steak zum Verwechseln ähnlich. Beide Fleischstücke stammen aus dem hinteren Rücken. Der Unterschied liegt im Filetanteil, der beim Porterhouse wesentlich höher ist, da es mehr aus dem hinteren Bereich des Rückens stammt.

Dry Aged

Ein dry aged Porterhouse Steak wurde nach dem Schlachten ca. 28 Tage lang bei hoher Luftfeuchtigkeit und niedriger Temperatur abgehangen Auf diese Weise erhält das Fleisch seinen unverwechselbaren Geschmack und wird mit einem besonders nussigem Aroma gesegnet.

So viel zur Theorie, nun zur Praxis – auf zum KohGa Kugelgrill 

 Wie bereitet man ein derart leckeres Häppchen fachmännisch zu? So geht´s!

  1. Nehmen Sie das Porterhouse Steak aus dem Gefrierfach oder Kühlschrank
  2. Geben Sie dem Steak genügend Zeit um Raumtemperatur annehmen zu können
  3. Schneiden Sie dann den Fettrand zum Fleisch hin ein, damit er sich nicht während des Garvorgangs unschön verformen kann. Schneiden Sie ihn nicht ab, da er als Geschmacksverstärker dient
  4. Heizen Sie den Kugelgrill auf ca 300°C vor und braten das Porterhouse Steak ca. 60 Sekunden von beiden Seiten scharf an. Auf diese Weise erhalten Sie das charakteristische Branding und durch die so genannte Maillard-Reaktion entstehen Röststoffe, die das Fleisch noch köstlicher machen und eine leckere Kruste zaubern. Da die Kruste jedoch durchlässig ist, verhindert die Maillard-Reaktion nicht, wie von vielen angenommen, den Verlust des Fleischsaftes. Es ist tatsächlich nicht richtig, dass scharf anbraten vor dem Entschwinden des Fleischsaftes bewahrt. Es sorgt lediglich dafür, dass das Fleisch noch köstlicher und ansehnlicher wird
  5. Vermeiden Sie es, mit einer Gabel oder ähnlichem in das Fleisch zu stechen, damit kein Fleischsaft austreten kann
  6. Als nächstes schalten Sie die inneren Brenner des Edelstahl Gasgrills ab, stellen die äußeren auf kleine Flamme und schließen die Garhaube, so dass im Kugelgrill eine Temperatur von ca. 95-100°C herrscht. Dieser Vorgang dauert ca. 25 Minuten. Wenn das Fleisch eine Temperatur von ungefähr 52 °C erreicht hat, kann es vom Grill genommen werden.
  7. Lassen Sie es danach ca. 5 Minuten ruhen, damit die Hitze noch weiter nach innen ziehen kann
  8. Trennen Sie das Fleisch vom Knochen und tranchieren es
  9. Wir empfehlen das Fleisch abschließend mit grobem Meersalz zu verfeinern
  10. Nun kann das Porterhouse Steak made by Schickling serviert werden!
  11. Ran an den Tisch und guten Appetit!


Am besten geht es natürlich auf dem Kugelgrill KohGa von Schickling ;)

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.