Kostenloser Versand ab 100 €
Made in Germany
Schnelle Lieferung
Showroom in Visbek ganzjährig geöffnet
Top Service & Beratung vor Ort

Der Schwenkgrill

Der Schwenkgrill besteht in der Regel aus 3 Füßen, die nach oben hin zusammen laufen. An der Spitze wird ein Rost befestigt, welches unten über dem Feuer hängt. Neben den Dreibeinern werden auch „galgenartige“ Konstruktionen, wie bei unserem Schwenkgrill Piazzo, verwendet.

Der Schwenkgrill zu Hause im Saarland

Hochburg des Schwenkens ist das Saarland. Hier wird nicht nur der Schwenkgrill als Schwenker bezeichnet, sondern auch der Schwenkende. Das Besondere an diesem Grill ist, dass der Rost in Bewegung gehalten wird und das Grillfleisch langsam aber regelmäßig garen kann. Vorteil bei dieser Methode - das Fleisch brennt nicht so schnell an.

Feuerkorb und Grill

Als Brennmaterial werden in der Regel Holzkohlen verwendet, welche entweder auf der Erde in einer Feuerstelle oder in einer Art Feuerkorb liegen. Mancherorts bevorzugt man Holz zum Grillen, was dem Fleisch eine eigene Note verleiht.

Ist das Fleisch dann verzehrt, das letzte Salatblättchen verputzt und der Rost ausgehängt, geht es zum gemütlichen Teil über - ebenfalls ein Vorteil der Schwenkgrills. Man kann den Feuerkorb weiter benutzen und ein gemütliches Lagerfeuer entfachen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel