Kostenloser Versand ab 100 €
Made in Germany
Schnelle Lieferung
Showroom in Visbek ganzjährig geöffnet
Top Service & Beratung vor Ort

BBQ

Was hierzulande gerne als Synonym für das Wort „Grillen“ genutzt wird, ist auf dem amerikanischen Kontinent eine ganz eigene Garmethode. Und zwar werden beim Barbecue vor allem große oder zähe Fleischstücke Stunden lang indirekt im Rauch gegart. Diese Methode wird heutzutage auf Holzkohlegrills mit Garhaube oder in Smokern durchgeführt. Frühere Barbecues jedoch zelebrierte man beim Garen in der Grube, wobei das Feuer in der Grube positioniert wurde und darüber die Fleischstücke per Spieß hingen. Um diese Prozedur mobiler zu gestalten, wurden später Smoker erfunden.

Grillmethode aus der Karibik?

Seinen Ursprung hat das Wort "Barbecue" in dem Wort „buccan“ welches bei den südamerikanischen Arawak-Indianern das Grillen per Holzgerüst bedeutete. Die Fleischstücke wurden an einem Holzgerüst befestigt und so in den Rauch gestellt, dass sie langsam vor sich hin garen konnten. Bereits im 16. Jahrhundert trat das BBQ unter dem Begriff „barbacoa“ seine Reise aus der Karibik in die alte Welt an und wurde 1661 im Oxford English Dictionary mit Barbecue noch als Holzgerüst bezeichnet. Erst im Jahr 1733 wurde das erste Mal über ein Barbecue bei einem Familienfest in Virginia berichtet.

Die Wiege des Barbecue

Als Wiege des amerikanischen Barbecues gelten Nord- und Süd Carolina. Generell standen die Südstaaten, was die BBQ-Kultur angeht, immer im Vordergrund. Da häufig afroamerikanische Sklaven, welche über die Karibik in die USA gebracht wurden die Köche waren, sind die Gerichte mit karibischen Gewürzen und Kochkenntnissen verfeinert. Eine Aufzeichnung aus Virginia aus dem Jahr 1733 bezeichnet ein Familienfest, bei dem die Verwandten gemeinsam Fleisch auf einem Holzkohlegrill zubereitet haben, als Barbecue. Nach und nach entwickelte sich im Süden der USA eine enorme BBQ-Kultur, die sich von Carolina über Kentucky bis Texas ausgebreitet hat.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.